Start des werte[netzwerks] Braunschweig am 17.06.2010

Ein Bericht von Christiane Kuhnt.

Sabine Sepeur"Ich stehe hier als Mensch vor Ihnen!" Mit diesen Worten eröffnete Sabine Sepeur, die Regionalleiterin des werte[netzwerks] Braunschweig, die erste Informationsveranstaltung in den Räumen des Arbeitgeberverbandes und stellte damit die Veranstaltung unter ein sehr persönliches Motto. Annähernd 30 am Wertethema interessierte Gäste aus Braunschweig und Umgebung waren gespannt zu erfahren, was es mit dem "balance for business" auf sich hat.

Dr. Wolfgang Fuhr

Was als Vortrag gedacht war, entwickelte sich zunehmend zu einem konstruktiven Dialog, in dem Fragen nach Streitbarkeit, Zielen des Netzwerkes sowie der Finanzierung ihre Antwort fanden. Viele Anregungen aus dem Publikum wurden dankend angenommen. Klaus Dannenberg, der Präsident des Forums "Werteorientierung in der Weiterbildung e.V.", hörte gespannt zu, da er das werte[netzwerk] Hannover leiten wird und Anregungen für seine Startveranstaltung mitnehmen wollte.

Bevor es zum Snackbuffet und konkretem Netzwerken unter den Anwesenden kam, gab es eine kleine Überraschung für die Veranstalterinnen. Stefan Pietsch, Vorstandsvorsitzender des Vereins "Werte-Förderung e.V." übergab ganz offiziell den Staffelstab für die Leitung des Braunschweiger Netzwerkes an Sabine Sepeur und Zorana Dippl. Beide waren sichtlich überrascht und brachten ihre Intention auf den Punkt: "Das soll erst der Anfang sein. Wir möchten mit Ihnen für diese Region das Wertethema diskutieren, Ideen zur Weiterentwicklung generieren sowie Projekte initiieren." Dass diese Absicht auf fruchtbaren Boden fiel, zeigte sich an den prompt geäußerten Projektvorschlägen, die von einigen der Netzwerkinteressenten eingebracht wurden.

NetzwerkenDer Verlauf des Abends spiegelte einen Zeitgeist wieder, in dem die Suche nach Orientierung eine wesentliche Rolle spielt. Eine Orientierung könnte die Besinnung auf ethische Werte sein – eine Plattform dafür das Netzwerk.

Bereits während dieses Abends war für einige der Gäste klar, dass sie daran mitwirken wollen, andere nahmen für sich wichtige Impulse mit. Die Veranstalterinnen zeigten sich überaus zufrieden: "Der Startpunkt ist gelungen, die Diskussionen und Anregungen waren gut und wir werden eine zweite Veranstaltung im September anbieten, an der das werte[netzwerk] vorgestellt wird, im Oktober soll dann ein erstes Treffen für Mitglieder stattfinden."